Verein der Freunde des Matthias-Grünewald-Gymnasiums

Engagieren Sie sich zum Wohle der Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums? Eine weitere Möglichkeit besteht in der Mitgliedschaft im Förderverein „Freunde des Matthias-Grünewald-Gymnasiums“. Dieser Verein besteht aus Eltern, Lehrern und allen, denen das Wohl unserer Schule am Herzen liegt. Er wird vor allem dann aktiv, wenn spezielle Anschaffungen realisiert werden sollen.

Zum Beispiel wurden ein Konzertflügel, die Instrumente für die Streicherklasse, die Erstausrüstung der Kletter-AG, die Rundbank beim Forum, Geräte für den Pausenhof, Sitzgelegenheiten für die Pausenhalle, Mikroskope, ein Messgeräteverstärker, ein Sofa für den Oberstufenraum, ein Sitzrondell für die Bibliothek, ein Gefrierschrank und ein Kaffeevollautomat für die Cafeteria finanziert.

 

Fotos von Spenden des Vereins der Freunde: Rundbank am Forum, Kletterausrüstung, Tischtennisplatte, Gefrierschrank und Kaffeemaschine für die Cafeteria, Tablet-Computer und Digi-Board für den Unterricht, Mikroskope, Sitzgruppe für die Bibliothek.

 

Schon mit dem geringen Jahresbeitrag von 10.- € (ab April 2019: 15.- €) können Sie das MGG unterstützen, gern aber auch mit einem größeren Betrag. Wir sind Ihnen für Ihre Unterstützung sehr verbunden.

Die besonderen Aufgaben des Vereins sind, die Verbindung zum Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim zu pflegen, dessen Ziele ideell und finanziell zu unterstützen und den Zusammenhalt der ehemaligen Schüler zu fördern.

  • Der Verein „Freunde des Matthias-Grünewald-Gymnasiums Tauberbischofsheim e.V.“ wurde 1965 gegründet und zählt derzeit rund 405 Mitglieder.
  • Unser Verein ist ein Zusammenschluss von Eltern, Lehrern, Schülern, ehemaligen Schülern und Freunden unseres Gymnasiums.
  • Unser Ziel ist, die Gemeinschaft zwischen Schule, Eltern und ehemaligen Schülern zu fördern sowie die Schule ideell und finanziell zu unterstützen, um das Lernen und Leben an unserem Gymnasium zu erleichtern und erfolgreicher zu machen.
  • Überall dort, wo öffentliche Finanzmittel nicht zur Verfügung stehen, können wir aktiv werden.
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
  • Alle Vorstandsmitglieder sind auf freiwilliger Basis tätig und erhalten keinerlei Zuwendungen.
  • Über aktuelle Ereignisse am Gymnasium informiert ein immer aktueller Newsletter per E-Mail (meist sind es Berichte aus den Fränkischen Nachrichten, den wir für die Erlaubnis zur Veröffentlichung sehr dankbar sind), sodass die Verbindung zur Schule überall auf der Welt aufrecht erhalten werden kann.

Herunterladbare PDF-Dateien:


2019

Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde des Matthias-Grünewald-Gymnasiums am 28.03.2019

Vereinsführung 2019 - 2023

Geschäftsführender Vorstand                                           Mitglieder im Gesamtvorstand

1. Vorsitzender           Dr. Sebastian Gerstenkorn            Andreas Brachs                

2. Vorsitzender           Michael Karle                                 Prof.Dr. Peter Dangelmaier

Schriftführer               Dr. Dr. Axel Vogt                             Dr. Peter Flux

Schatzmeister           Steffen Wiesinger                           Silke Herdt

                                                                                          Monika Keller

Kassenprüfer             Frank Künzig und Claudia Schöninger

Geschäftsführender Vorstand (von links): Michael Karle, Dr. Sebastian Gerstenkorn, Dr.Dr. Axel Vogt, Steffen Wiesinger

Gesamtvorstand (von links): Frank Künzig, Michael Karle, Dr. Sebastian Gerstenkorn, Dr.Dr. Axel Vogt, Steffen Wiesinger, Andreas Brachs, Claudia Schöninger, Dr. Peter Flux, Monika Keller, Prof.Dr. Peter Dangelmaier (es fehlt Silke Herdt)

 

 


Rückblick auf das Vereinsleben (Jahre in absteigender Reihenfolge)


2018

Tablet-Computer gespendet

Tablet-Computer im Wert von rund 9100 Euro spendete der Verein der Freunde dem Matthias-Grünewald-Gymnasium. Vorsitzender Andreas Brachs übergab Oberstudiendirektorin Martina Schlegl die neuen Geräte. Mit der Spende will der Förderverein die fortschreitende Digitalisierung am Gymnasium unterstützen und beschleunigen.

Den Betrag hat der Förderverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden aufgebracht. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren stellen die Mitglieder dem MGG einen Klassensatz mit Tablet-Computern zur Verfügung. 2016 feierte der Verein der Freunde sein 50-jähriges Bestehen und nahm das Jubiläum zum Anlass für eine größere Spende. Damals wie heute war der Rotary-Club mit seinem aktuellen Präsidenten Jürgen Weimann größter Einzel-Sponsor. Der Service-Club steuerte 2000 Euro bei.

„Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende“, bedankte sich Oberstudiendirektorin Martina Schlegl bei dem Vorsitzenden des Fördervereins. Die Zusammenarbeit zwischen Verein und MGG bezeichnete die Schulleiterin als „hervorragend“. Die Vereinsmitglieder haben ihren Angaben zufolge immer „ein offenes Ohr“, wenn es um finanzielle Unterstützung und Zuwendung geht. „Das ist keine Selbstverständlichkeit, und wir wissen das sehr zu schätzen“, betonte Schlegl.

Für Andreas Brachs gehört die Vermittlung von Kompetenzen im Einsatz digitaler Medien zu einer modernen Bildungseinrichtung selbstverständlich dazu. „Mittlerweile gehören Tablets zum Schulalltag“, freute der Fördervereinsvorsitzende sich. Mit Hilfe von Medien wie Film, Bild, Ton und Internet werde die Wissensvermittlung verstärkt.

Als einer der Ersten probierte Mathematiklehrer Sebastian Link die neuen Laptops im Unterricht aus. Die Einsatzmöglichkeiten sind seiner Meinung nach sehr vielfältig. Maria Mutlu und Charlotte von Knobelsdorff-Brenkenhoff konnten das bestätigen. Die Schülerinnen aus der Klasse 10a fertigten Kurzfilme zu Themen wie Stochastik, Monotonie oder Krümmung von Graphen an. „Mathe macht so noch viel mehr Spaß“, erklärten die beiden einhellig.

 

 

Mathematiklehrer Sebastian Link (links), Oberstudiendirektorin Martina Schlegl und Vorsitzender Andreas Brachs freuen sich über die neuen Laptops. Charlotte von Knobelsdorff-Brenkenhoff (vorne links) und Maria Mutlu haben sie schon einmal getestet. Bild: Feuerstein

 

 

 

 


2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorsitzender Andreas Brachs dankte Julius Kratzmüller für 28 Jahre als Kassenprüfer und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Kratzmüllers Nachfolge tritt Frank Künzig an.

 

Im Schuljahr 2016 / 2017 verabschiedete sich der Verein der Freunde vom bisherigen Schulleiter Josef Münster (Mitte). Von links die Vorstandsmitglieder Michael Karle, Steffen Wiesinger, Andreas Brachs und Axel Vogt.


2016

50-jähriges Jubiläum des Vereins der Freunde 1965 - 2015

Festveranstaltung am 15.01.2016 in der Mensa des Matthias-Grünewald-Gymnasiums

Andreas Brachs, Vorsitzender

Im Rahmen der Festveranstaltung am 15.01.2016 verlieh der Vorsitzende Andreas Brachs dem Gründungsmitglied des Vereins Heinz Schmitt (45 Jahre im Vorstand) für seine großen Verdienst um den Verein die Ehrenmitgliedschaft.

Heinz Schmitt (rechts) und Andreas Brachs

 

Folgende Funktionsträger mit mehr als 20 "Dienstjahren" wurden für ihren langjährigen Einsatz geehrt:

  • Erika Baßler-Hilgers war 26 Jahre lang im Gesamtvorstand (1981 – 2007)
  • Julius Kratzmüller und Gerhard Kannler sind seit 1989 als Kassenprüfer bisher 26 Jahre im Amt
  • Elisabeth Menninger und Gernot Wamser sind bisher 34 Jahre lang im Gesamtvorstand, seit 1981
  • Klaus Kurfess ist bisher 20 Jahre im Vorstand, und zwar im Gesamtvorstand 12 Jahre und  8 Jahre als 1. Vorsitzender
  • Robert Frei war 25 Jahre 1. Vorsitzender von 1974 bis 1999 und war damit die Hälfte der Zeit seit Gründung des Vereins erster Vorsitzender
  • Adolf Frei war Gründungsmitglied des Vereins der Freunde des MGG und bekleidete bis zu seinem Tod im Jahr 2005  40 Jahre lang das arbeits- und zeitaufwendige Amt des Schatzmeisters
  • Ernst Höpfl war 43 Jahre im Vorstand, und zwar von 1972 bis 1981 und von 1999 bis 2015 im Gesamtvorstand (25 Jahre),  18 Jahre lang war er 2. Vorsitzender von 1981 bis 1999
  • Heinz Schmitt ist Gründungsmitglied des Vereins der Freunde des MGG und war insgesamt 45 Jahre im Vorstand. Als Mitglied im Gesamtvorstand 1965 – 1972 und 2007 – 2015 (zusammen 15 Jahre) und 30 Jahre lang als Schriftführer 1977 – 2007. Herr Schmidt ist Verfasser der Chroniken über den Verein.

Die geehrten Funktionsträger von links: Klaus Kurfess, Gerhard Kannler, Elisabeth Menninger, Julius Kratzmüller, Erika Baßler-Hilgers, Gernot Wamser, Heinz Schmitt (es fehlt Ernst Höpfl) und der Vorsitzende Andreas Brachs. Im Vordergrund sitzend der Ehrenvorsitzende Robert Frei.

Blick ins Auditorium

Projektorchester und Streicherklasse dirigiert von Claudia Krüger          Felix Krüger am von Dr. A. Pfeil gespendeten Flügel

Der Ehrenvorsitzende Robert Frei erhält eine Chronik                            Dr. Peter Flux lässt die Vereinsgeschichte vorbeiziehen

 

50-jähriges Jubiläum des Vereins der Freunde 1965 - 2015

Vortragsveranstaltung am 13.06.2016 in der Stadthalle mit Sabine Nerl (Hösbach) mit dem Thema "Kinder inspirieren statt kritisieren"

Interessiertes Publikum in der gut gefüllten Stadthalle                                Der Vositzende des Vereins Andreas Brachs